Veronikas 2. Lauf auf Teneriffa

21.02.2018 von Veronika W. — Wie im letzten Jahr (siehe Artikel 2017) nahm ich am 27.01.2018 an dem abendlichen Lauf in La Caleta im Süden von Teneriffa teil. Und was ich nicht im Geringsten erwartet hätte traf ein: Ich wurde erste in meiner Altersklasse über die 10 km Strecke!

Angeboten wurden 5 km oder 10 km, die Entscheidung fiel nicht schwer, da mir eher längere Distanzen liegen. Wie letztes Jahr hatte ich am Donnerstag, dem ersten Tag auf Teneriffa, einen kleinen Vorbereitungslauf gemacht, auch zur Einstimmung auf das Wetter, denn Winter in Deutschland und 22 Grad auf den Kanaren ist dann doch etwas anderes.

Zu Hause hatte ich dieses Jahr nicht sonderlich trainiert. Normalerweise ist das Training hier beim Lauftreff und in hügeliger Landschaft durchaus ausreichend, im Wettkampf ist man sowieso immer schneller und wächst über sich hinaus.

An den Start der ambitioniert hügeligen Strecke gingen etwa 200 Teilnehmer. Eine weitere Neuerung war, dass Eltern mit verbundenen Augen sich von den Kindern führen ließen und so im Team 2 km laufend zurücklegten. Die Aktion sollte auf Leute mit Behinderungen aufmerksam machen. Interessante Idee, denn einige vertrauten sozusagen den Kindern „blind“ und waren auch erstaunlich schnell, andere liefen im Zickzack, was weder der Endzeit noch dem Lauf sehr zuträglich war.

Der Start für die 5 km und 10 km Läufer war um 20.30 Uhr. Ich war leider etwas weiter hinten bei der Aufstellung. Später fiel mir nämlich auf, dass es keine Zeitmessung am Start oder zwischendrin gab, nur die Endzeit wurde durch den am Fuß angebrachten Chip festgestellt. Wir gingen dann die ersten Minuten nach dem Startschuss erst mal, bis man in ein gemütliches Traben übergehen konnte. Meine tatsächliche Laufzeit weiß ich somit nicht genau, irgendetwas knapp unter einer Stunde. Es hat super viel Spaß gemacht, habe mich nett mit den anderen Mitläufern unterhalten. Als Belohnung gab es dann ein super schönes grünes Laufshirt, anschließendes gemütliches Zusammensein mit Paella und Weißwein - und nicht zu vergessen einen riesigen Pokal! 

Und somit plane ich schon jetzt, nächstes Jahr meinen Titel im Süden von Teneriffa zu verteidigen.

Anmerkung vom Lauftreff:
Gratulation und für 2019 wünschen wir Dir, liebe Veronika, schon jetzt viel Erfolg!