Wackelbänke für die Wichernschule

Die Kinder der Wichernschule sagen Danke für zwei neue Wackelbänke, die mit Hilfe der Spenden der Läuferinnen und Läufer des Darmstädter Lauftreffs finanziert werden konnten. Foto: Jörg Hartmann.

03.12.2020 — Eine reizvolle Sitzgelegenheit. Das Highlight in jeder Pause sind für die Schüler*innen der Wichernschule die zwei neuen Wackelbänke – eine Sitzgelegenheit, die einfach Spaß macht. Wie bereits berichtet, hat der Darmstädter Lauftreff das Geld für die Anschaffung gespendet. Über 4.000 Euro haben die Läufer*innen bei ihrer Spendenaktion gesammelt, die im Oktober 2019 startete. Anfang November besuchte Ingo Neumann, Leiter des Lauftreffs und stellvertretender Leiter der Darmstädter Mornewegschule die Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD). So hatten Schulleiter Sven Loewenhardt und die Wichern-Schüler*innen endlich die Gelegenheit, Danke zu sagen.

V.l.n.r.: Sven Loewenhard und Ingo Neumann. Foto: Jörg Hartmann.

Die Wackelbänke sind mehr als ein Sitz- und Aufenthaltsort. Sie bieten Menschen mit Behinderung auch Bewegungsanreize, die das Gleichgewichts- und Balancegefühl ansprechen und fördern, die vielfach auftretenden, rhythmischen, teilweise „hyperaktiven“ Bewegungsmuster der Schüler*innen aufgreifen und darüber einen Spannungsabbau ermöglichen.

Autorin: Katharina Weber, Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie.